Häufige Fragen & Antworten

Allgemeine Fragen

Ich denke ich / mein Kind hat ein akutes Problem, wie kann ich einen  raschen Termin bekommen?

Schildern Sie die Situation meinen Assistenten, diese werden sich mit mir besprechen. Sie können mir auch gerne ein E-mail schicken, und ich kann sicher stellen, dass wir Ihnen rasch einen Termin oder Hilfe anbieten oder vermitteln können.

Kann ich bei einem KH-Aufenthalt bei meinem Kind bleiben?

Wenn Ihr Kind unter 12 Jahre alt, ist können sie problemlos mit stationär aufgenommen werden.

Was passiert, wenn mein Kind wegen eines langen Spitalsaufenthaltes die Schule versäumt?

Im Orthopädischen Spital Speising gibt es eine Heilstättenschule, in der der Lehrkörper darauf bedacht ist mit ihrem Kind versäumten Lernstoff abzudecken.  

Ich habe eine Beinfehlstellung/Verkürzung, muss ich Röntgenbilder mitbringen?

Röntgenbilder zur Beinachsen- und Längenvermessung müssen standardisiert angefertigt werden. Bitte kontaktieren Sie uns und wir können Ihnen entsprechende Adressen vermitteln. Es ist auch möglich gleich in der Nähe meiner Ordination solche Aufnahmen anzufertigen, die meist noch am selben Tag interpretiert werden können.

Ich komme aus dem Ausland und habe keine Versicherung in Österreich. Kann ich dennoch operiert werden?

Sollten Sie nach einer eingehenden Untersuchung und Besprechung die Empfehlung für eine Operation erhalten, so kann ich Ihnen in der Regel innerhalb einer Woche einen Kostenvoranschlag für diese Operation übersenden.

Wie läuft es ab, wenn ich operiert werden muss? Wie lange muss ich im Krankenhaus bleiben?

Ich führe die Anmeldung der Operation im Krankenhaus durch. Sie bekommen dann von unserer OP- und Bettenplanung eine Termininformation. Oft ist es sinnvoll etwa eine Woche vor der Operation zu einer operativen Vorbereitung zu kommen. Dabei erfolgt die Untersuchung durch den Kinderarzt beziehungsweise Internisten, die Vorstellung und das Aufklärungsgespräch mit den Kollegen der Anästhesie und auch eine Basisuntersuchung und Aufklärung über die einzelnen Schritte der Operation und Nachbehandlung. Ein Verbandswechsel findet in der Regel am Tag nach der Operation, in seltenen Fällen auch 2 Tage nach der Operation statt. In fast allen Fällen kann am nächsten Tag oder spätestens am zweiten Tag nach der Operation mit oder ohne Krücken mit der Mobilisierung (dem Gehen und Üben) begonnen werden. Sobald es medizinisch sinnvoll ist, und Sie sich gut dazu imstande fühlen, erfolgt die Entlassung (je nach Operation meist zwischen 1 und 10 Tagen). Die Naht-Entfernung führe ich etwa 12 bis 14 Tage nach der Operation in der Ordination durch. Nach-Untersuchungen können – je nach Art des Eingriffs – in der Ordination oder im Krankenhaus erfolgen.  


Klumpfuß

Wann muss die Therapie begonnen werden?

Die Therapie sollte etwa 2 bis 3 Wochen nach der Geburt starten. Es besteht keine Notwendigkeit sofort, oder innerhalb der ersten 2 Wochen bereits einen Gips anzulegen.

Ist eine Achillessehne Durchtrennung (Tenotomie, pAST) erforderlich?

Über 90% der Klumpfußkinder benötigen diesen minimal-invasiven Eingriff, um die Korrektur zu vervollständigen. Nur sehr milde Klumpüße können ohne diesem Eingriff gut korrigiert werden.

Kann ich mein Kind mit dem Gips waschen?

Der Gips darf nicht nass werden. Sie können jedoch ihr Kind zwischen der Gipsabnahme und der Wiederanlage des neuen Gipses baden. Hierfür steht eine kleine Babywanne und Handtücher zur Verfügung.


Fixateur

Wie lange muss ein Fixateur getragen werden?

Je nach Art des Eingriffs (Verlängerung oder Achs-Korrektur oder Fusion zweier Knochen/Gelenkspartner) beträgt die Tragedauer des Fixateur in etwa 4 bis 6 Monate. Bei großen Verlängerung-Strecken im Erwachsenenalter kann sich diese Zeit auch auf 9 Monate ausdehnen.

Kann ich mit dem Fixateur gehen?

Sie können am Beginn mit Unterarmstützkrücken, im Verlauf der Behandlung dann aber auch ohne Krücken das Bein belasten. Der Fixateur ist sehr stabil, wodurch in der Regel auch bei versehentlicher Mehrbelastung keine Gefahr entsteht.

Kann ich mit dem Fixateur duschen?

Ja, nach der Naht-Entfernung, also etwa 2 Wochen nach der Operation, ist duschen möglich. Der Fixateur muss nicht besonders abgedeckt werden, Wasser und auch Seife darf über das Bein abrinnen. Ein Einseifen des Areals sollte nicht stattfinden.

Was kann ich über den Fixateur anziehen?

Es empfiehlt sich weite Hosen zu tragen, oder seitlich einen Reißverschluss oder Druckknöpfe in eine bestehende Hose einzuarbeiten. Wenn sie möchten, können wir Sie auch mit einer entsprechenden Schneiderin in Verbindung setzen.

Verursacht die Korrektur des Knochens durch einen Fixateur Schmerzen?

Fallweise können die Schrauben oder Bohrdrähte etwas Schmerzen verursachen. In der Regel sind diese jedoch gering und sprechen gut auf eine entsprechende Schmerztherapie an.


Verlängerungsmarknagel

Muss ich / mein Kind während einer Beinverlängerung im KH bleiben?

Der stationären Aufenthaltes beträgt in der Regel 5 bis 10 Tage. Danach erfolgt das weitere Stellen des Fixateurs / oder des Verlängerungs-Nagels zu Hause. Eine physikalische Therapie und wöchentliche Kontrollen sind während der Verlängerungs-Phase sehr wichtig. Ist die Verlängerung erzielt, muss auf das Verheilen des Regenerates/Knochens gewartet werden. In dieser Phase ist eine Kontrolle nur alle 6 Wochen erforderlich.

Führen Sie auch kosmetische Verlängerungen durch?

Aufgrund unserer Abteilungsrichtlinien führen wir keine kosmetischen Verlängerungen durch. Nur bei tatsächlichem Kleinwuchs im Rahmen von Stoffwechsel- oder Knochenwachstums-Störungen führen wir Verlängerungen durch, auch ohne dass eine Beinlängendifferenz besteht.

Ab welchem Ausmaß an Beinlängendifferenz ist eine Verlängerung des verkürzten Beines sinnvoll oder notwendig?

Üblicherweise wird 2 cm Beinlängendifferenz als Grenzwert zur Beinverlängerung angegeben. Bei kleineren Differenzen kann eine entsprechende Schuheinlage Abhilfe schaffen.   

Wie hat der Nagel Kontakt zu außen?

Der Nagel ist völlig im Knochen versenkt. Die Verlängerung findet über magnetische Kräfte statt. Ein externes Steuergerät wird dafür auf die Haut aufgesetzt. Durch Drehung zweier Magnetspulen im Inneren dieses Gerätes entsteht ein Magnetfeld, welches den Magneten im Nagel antreibt und somit das Bein verlängert.